TTV 04 Trusetal Brotterode
  ESV Lok Meiningen - TTV 04
 
Von der Reise in die Theaterstadt Meiningen brachte der Aufsteiger TTV 04 Trusetal-Brotterode mit einem 8:8 Unentschieden einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf mit nach Hause.  Nach einer 5:1 Führung hofften die Spieler des TTV 04 auf einen vollen Erfolg. Leider reichte es dazu am Ende nicht ganz. 
Im ersten Doppel führten Andre Messerschmidt / Günter Heymann schon 2:0 in den Sätzen gegen die Spitzenpaarung der Gastgeber Erik Weiß/ Manuel Kehr.  Die Meininger schafften nicht nur den Satzausgleich, sie sicherten sich auch den Gesamterfolg  im Entscheidungssatz. Auch Thomas Storch/David Böhm spielten sich gegen Jonas Ledermann/ Thomas Mehler bis in den Entscheidungssatz. Hier bewahrte das Trusetaler Spitzendoppel die Nerven und siegte knapp 11:9 !
Christian Münch/ Kai Storch spielten gegen Klaus-Dieter Skiebe/ Benjamin Zimmermann sicher auf und gewannen klar mit 3:0. Im ersten Einzel zwischen M. Kehr und A. Messerschmidt landete die  Nr.2   des TTV 04 einen Big Point gegen die Meininger Nr.1. Er gewann 11:9 im Entscheidungssatz. Th. Storch verschlief gegen den Materialspieler Th. Mehler den ersten Satz, den er mit 8:11 abgeben musste. In den folgenden Sätzen spielte Storch sicher auf und gewann am Ende klar 3:1 ( -8; 8;3;6;).
Auch David Böhm hatte seinen Gegner E. Weiß sicher im Griff. Gegen das Abwehrbollwerk des Trusetalers hatte der Meininger nicht die durchschlagenden Mittel. Ein 3:0 Erfolg Böhms war das klare Resultat. Mit dieser  5:1 Führung keimte bei den Gästen die Hoffnung auf einen vollen Erfolg an diesem Tag. 
 K. Storch musste gegen K.-D. Skiebe dessen Überlegenheit anerkennen.  Obwohl der Trusetaler  ein gutes Spiel ablieferte musste er mit 0:3 die Segel streichen. G. Heymann lieferte sich mit Nachwuchsspieler J. Ledermann ein enges Gefecht, in dem der Meininger  knapp mit 3:1 die  Oberhand behielt. Ch. Münch sicherte den Gästen mit seinem 3:1 Erfolg über B. Zimmermann  die 6:3 Führung zur „Halbzeit“. Im Spiel der Bestgesetzten zwischen Th. Storch und M. Kehr holte sich die Trusetaler Nr.1 den ersten Satz, den der Meininger aber postwendend ausglich. Den 3. Satz sicherte sich wieder Storch um im 4. Satz abermals den Ausgleich hin zunehmen.  Im Entscheidungssatz hatte dann der Meininger mit zwei Kantenbällen das Glück auf seiner Seite. Er gewann diesen dann relativ klar und verkürzte auf 4:6 für den Gastgeber.  A. Messerschmidt kam mit der Spielweise von Materialspieler Th. Mehler nicht klar, und unterlag deutlich mit 0:3: Als auch K. Storch trotz gutem Spiels gegen E. Weiß knapp mit 1:3 verlor war der Vorsprung der Gäste beim 6:6 dahin. D. Böhm musste gegen Skiebe harte Gegenwehr bei seinem 3:1 Erfolg brechen. Die Führung für den TTV 04 wurde durch den Klaren 3:0 Sieg von Ledermann gegen Münch wieder ausgeglichen. Im letzten Einzel des Tages wurde es noch einmal richtig spannend. Günter Heymann sicherte mit seinem hart erkämpften 3:2 Erfolg gegen B. Zimmermann die 8:7 Führung der Gäste. Einen Punkt hatte der TTV 04 somit sicher. Im Entscheidungsdoppel standen sich dann Weiß/ Kehr und Th. Storch / Böhm gegenüber.  Wie schon in der Vorrunde erspielte sich die  Meininger Spitzenpaarung den Sieg (3:1) und sorgte somit für den 8:8 Endstand.
Thomas Storch, 13.02.12
 
 Th. Storch 1,5; A. Messerschmidt 1; K. Storch 0,5; D. Böhm 2,5; Ch. Münch 1,5; G. Heymann 1; 
 
  Heute waren schon 1 Besucher (53 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=