TTV 04 Trusetal Brotterode
  TTV 04 - TSG Ruhla
 

 

TTV 04 Trusetal-Brotterode – TSG Ruhla 9:3

Zum dritten Spiel in der Rückrunde hatte der TTV 04 Trusetal-Brotterode die Mannschaft der

TSG Ruhla zu Gast. Der Gastgeber ließ sich nicht überraschen , landete einen deutlichen 9:3 Erfolg und baute die Tabellenführung auf vier Punkte aus.

Im ersten Doppel erwischten Thomas Storch/ David Böhm gegen Mario Bäumler/Stephan Ihn keinen guten Start, so dass der erste Satz mit 8:11 an die Gäste ging. Im weiteren Spielverlauf ließen Sie aber dem Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen und gewannen das Spiel am Ende klar. Andre Messerschmidt / Kai Storch spielten gegen Jens Nitzsche / Andreas Schulz gut mit, mussten sich aber dem Spitzendoppel der Gäste am Ende 1:3 geschlagen geben. Im dritten Doppel dominierten die Trusetaler Erwin Höbelt/ Sebastian König gegenThorsten Kummer/Daniel Weber deutlich in drei Sätzen und sicherten dem Gastgeber die 2:1 Führung.

Die Einzelspiele im ersten Paarkreuz gingen beide über 5 Sätze und brachten somit viel Spannung. Thomas Storch hatte gegen Andreas Schulz große Probleme in der Aufschlagannahme. Beim Zwischenstand von 1:2 und 7:10 im vierten Satz hatte der Trusetaler drei Matchbälle gegen sich. Mit Glück und Können rettete er sich noch in die Verlängerung und gewann diesen hart umkämpften Satz mit 18:16! Im Entscheidungssatz hatte dann der Ruhlaer beim 11:4 Erfolg von Storch keine Chance mehr.

Im zweiten Spiel zwischen Andre Messerschmidt und der Ruhlaer Nr. 1 Jens Nitzsche erspielte sich der Brotteroder eine 2:0 Satzführung. Dass diese gegen einen Spitzenspieler wie Nitzsche nicht zwangsläufig den Erfolg garantiert musste A. Messerschmidt leidvoll erfahren. Der Ruhlaer stellte sich immer besser auf das rotationsreiche Spiel ein und drehte die Begegnung noch. In der Mitte landete David Böhm gegen Thorsten Kummer einen ungefährdeten 3:0 Erfolg. Erwin Höbelt führte gegen Mario Bäumler schon klar mit 2:0 Sätzen. Er spielte dann aber zu nervös und musste den Satzausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz hatte die Trusetaler Nr.4 dann mit 12:10 das bessere Ende für sich. Im dritten Paarkreuz agierten Sebastian König und Kai Storch sehr sicher und steuerten zwei weitere Erfolge für die Gastgeber zur vorentscheidenden 7:2 Führung bei. Im Spiel der Bestgesetzten zwischen Thomas Storch und Jens Nitzsche entwickelte sich ein spannendes und ansehenswertes Spiel. Sicherte sich zunächst der Ruhlaer den ersten Satz, so konterte Storch und holte sich die nächsten beiden. Im Vierten glich Nitzsche zum 2:2 aus. Der Entscheidungssatz ging bis in die Verlängerung in der der Trusetaler mit 14:12 den Erfolg für sich verbuchen konnte. A. Messerschmidt fand gegen A. Schulz kein Rezept und verlor klar in drei Sätzen. D. Böhm beherrschte dann seinen Gegner M. Bäumler jederzeit sicher, gewann 3:0 und stellte den 9:3 Endstand her.

Mit diesem Erfolg ist der TTV 04 Trusetal-Brotterode seit 18 Spielen ungeschlagen. Das entspricht einer gesamten Spielserie. Die Tabellenführung wurde um einen Zähler, auf vier Punkte ausgebaut.

TTV04 : Th. Storch 2,5; A. Messerschmidt; D. Böhm 2,5; E. Höbelt 1,5; S. König 1,5; K. Storch 1;


 

 
  Heute waren schon 3 Besucher (38 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=