TTV 04 Trusetal Brotterode
  TTV04 - BSV BW 84 Eisenach
 
TT- 1. Bezirksliga
TTV 04 Trusetal-Brotterode- BSV Blau-Weiß 84 Eisenach     9:7
Der TTV 04 Trusetal-Brotterode empfing zum Heimspiel mit Blau-Weiß Eisenach einen spielstarken Gegner. In einer jederzeit spannenden und gutklassigen Begegnung feierte der TTV 04 mit 9:7 den ersten Erfolg nach dem Aufstieg in die 1. Bezirksliga, und holte sich die ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
In den Doppelpartien zu Beginn legten die Gastgeber den Grundstein zum späteren Gesamterfolg. Th. Storch/D. Böhm erspielten einen sicheren 3:0 Erfolg über Ch. Schiek/R. Krammer. E. Höbelt /S. König spielten gegen das Spitzendoppel der Gäste L. Kraus /M. Göpel zwar gut mit, mussten sich am Ende aber 1:3 geschlagen geben. A. Messerschmidt/Ch. Münch hatten im dritten Doppel ihre Gegner H. Humberg/C. Scholz beim 3:0 Erfolg jederzeit im Griff. Im der ersten Einzelbegegnung des Tages spielte Th. Storch gegen Ch. Schiek sicher auf und ging mit 2:0 in Führung. Den dritten Durchgang sicherte sich die Eisenacher Nr. 2 mit 11:9. Im vierten Satz ließ Storch aber nichts anbrennen und gewann 11:6 und damit das Spiel. D. Böhm lieferte L. Kraus, der Nr. 1 der Gäste, einen großen Kampf. Er verlor zwar mit 1.3, aber drei der vier Sätze gingen mit nur zwei Punkten Differenz über die Bühne. Ebenso eng ging es zwischen E. Höbelt und R. Krammer zu. Auch in diesem Spiel holte sich der Gast mit 3:1 Sätzen den Siegpunkt. Andre Messerschmidt spielte gegen den starken M. Göpel groß auf. Mit seinem rotationsreichen Spiel stellte er den Eisenacher vor große Probleme. Ein nicht eingeplanter 3:1 Erfolg war der Lohn der Bemühungen. S. König tat sich gegen Ersatzmann H. Humberg schwer. Mit einem 3:1 Zittersieg brachte er den Punkt aber nach Hause. Im letzten Spiel der ersten Einzelrunde spielte Ch. Münch zu gehemmt und und unterlag Ch. Scholz mit 1:3. Im Spitzenspiel des Tages zwischen den Bestgesetzten Th. Storch und L. Kraus sicherte sich der Trusetaler mit seinem sicheren Spiel die beiden ersten Sätze. Im dritten Satz führte der Eisenacher mit 10:5. Storch gab aber nicht auf und kämpfte um jeden Ball. Mit sehenswerten Ballwechseln kämpfte und spielte sich der Trusetaler Spitzenmann bis zum 10:10 Ausgleich. In der Verlängerung sicherte er sich mit 14:12 den Erfolg und der Mannschaft die 6:4 Führung. David Böhm hatte am Nebentisch gegen Ch. Schiek nicht viel zu bestellen und unterlag glatt 0:3. E. Höbelt musste nach drei äußerst knappen Sätzen M. Göpel zu dessen Sieg gratulieren. Wieder war es in der Mitte A. Messerscmidt der mit seinem beeindruckenden 3:1 Erfolg über R. Krammer die knappe Führung der Gastgeber sicherte. Im hinteren Paarkreuz wurden wie schon in der ersten Einzelrunde die Punkte geteilt. Jetzt holte aber Ch. Münch den Punkt für die Gastgeber bei seinem 3:1 Erfolg über H. Humberg. S. König unterlag in fünf Sätzen Ch. Scholz. Beim Stand von 8:7 hatte der TTV 04 das Unentschieden schon sicher. Im Entscheidungsdoppel hatten Th. Storch / D. Böhm die Möglichkeit den Sieg einzufahren. In beeindruckender Art und Weise erspielten sie gegen das Eisenacher Spitzendoppel L. Kraus / M. Göpel unter dem Jubel der Zuschauer einen 3:0 Sieg und sicherten dem TTV Trusetal- Brotterode den 9:7 Erfolg.
Thomas Storch,12.09.2011
TTV 04: Thomas Storch 3; David Böhm 1; Erwin Höbelt ; Andre Messerschmidt 2,5; Sebastian König 1; Christain Münch 1,5;
Eisenach: Laszlo Kraus 1,5; Christian Schiek 1; Matthias Göpel 1,5; Ringo Krammer 1;Christian Scholz 2; Harald Humberg ;
               
 
  Heute waren schon 1 Besucher (93 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=