TTV 04 Trusetal Brotterode
  Weihnachtsturnier 2007
 

Auch 2007 wurde das traditionelle Weihnachtsturnier in der Trusetaler Sporthalle ausgetragen. Es wurde zwar kein neuer Teilnehmerrekord vermeldet, was jedoch keineswegs  den über 50 Teilnehmern den Spaß am Spiel nahm. Ebenso vertreten war wieder einmal die Tischtennis Abordnung der Trusetaler Partnerstadt Nentershausen, die wie jedes Jahr für gute Stimmung sorgte.

Den ersten  sportlichen und emotionalen Höhepunkt gab es schon vor Turnierbeginn. So wurde dem langjährigen Trusetaler Vereinsvorsitzenden Thomas Storch  die Ehre zu Teil, für seine Verdienste für den Verein und die gesamten Tischtennissportszene Südthüringens vom TTTV ausgezeichnet zu werden.

Sportlich gesehen blieb alles beim Alten, der nunmehr Seriensieger Jörg Leutbecher aus Stadtlengsfeld verteidigte seinen Titel auch in diesem Jahr erfolgreich, der Schmalkalder Andi Vierling wurde Zweiter und konnte ebenso erfolgreich seinen Doppeltitel zusammen mit Falk Bamberger verteidigen.

Auch zwischen den Partien und noch lange danach bot das Weihnachtsturnier alles was das Herz eines Tischtennisspieler begehrt: fachliche hochwertige Diskussionen, rührige Anekdoten des Tischtennissports, den ein oder anderen Witz und natürlich auch die passende Versorgung mit kühlem Gerstensaft. So wurde noch bis in die späten Abendstunden in gemütlicher Runde zusammengesessen und das Trusetaler Turnier machte seinem Ruf als sportlicher und gesellschaftlicher Höhepunkt im Kalender eines jeden Südthüringer Tischtennisspieler alle Ehre. Besonder Dank geht vor allem an alle Sponsoren des Vereins sowie an die jedes Jahr präsenten fleißigen Bienchen Winfried, Ralf und Niklas, die wie immer bestens für das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer sorgten.

Kai Storch, 12.01.2008

Hier die Bilder, geschossen vom Trusetaler Ortsfotographen Erhald Wenzel, ein Dank auch an ihn für die freundliche Bereitstellung!



Eröffnungsrede



Ehrung Thomas Storchs

Spielbetrieb


die Männer hinter den Kulissen: Winfried, Niklas und Ralf (v.l.)



gehören zum Turnier wie das Bier: die Stimmungsmacher aus Nentershausen


die Trusetaler Nachwuchshoffungen...

hier Sebastian König beim Aufschlag...



Noppenvirtuose David Böhm


auch die Brotteröder mischten das Teilnehmerfeld auf... hier Christian Münch



 zwei Legenden des Südthüringer Tischtennis... Klaus Vierling und Thomas Storch im Doppel



Andi Vierling an der Platte



Klaus Lesser konzentriert beim Aufschlag



Roland Münch, auch bekannt als Anton der sterbende Schwan, war auch mit von der Partie



Ralf und Uwe bestens gelaunt


Konzentration und Körperspannung wie ein Jungspund, unser Thomas


nichts wird unversucht gelassen, der Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen, hier Uwe bei der Bearbeitung seines Schlägers


die Trusetaler Fankurve sorgte für Stimmung



gegen Turnierende fanden sich mehr und mehr Gäste ein



die Bestplatzierten der Einzelkonkurrenz



die 4 besten Doppel

 
  Heute waren schon 3 Besucher (84 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=