TTV 04 Trusetal Brotterode
  Weihnachtsturnier 2012
 

Am 29. Dezember des alten Jahres führte der TTV 04 Trusetal-Brotterode sein traditionelles Weihnachtsturnier in der Trusetaler Sporthalle durch. Aus vier Bundesländern schrieben sich 52 Spieler aus 14 Vereinen in die Teilnehmerliste ein. Mit 12 Spielern stellte der Gastgeber das größte Kontingent, gefolgt von Leimbach mit 11 Teilnehmern. Aus der Trusetaler Partnergemeinde Nentershausen waren fünf Spielern dabei. Der aktuelle südthüringer Meister Andreas Schulz ( Leimbach), Martin Bindriem ( Schwarza), Andy Vierling ( Schmalkalden) garantierten von vornherein Spitzentischtennis. Dass sie alle das Turnier 2012 nicht gewinnen konnten, zeugte zusätzlich von der Qualität dieses Turniers. Am Ende setzte sich der ehemalige Jenaer Roman Lankisch ( TTV Francke , Sachsenanhalt) durch. Das Doppelturnier gewann die Leimbacher Paarung Sebastian Anders/ Christoph Unkart.


Zunächst wurden die Teilnehmer der Endrunde in 12 Vorrundengruppen ermittelt. Schon in dieser frühen Phase des Turniers wurde TT-Sport auf gutem Niveau geboten. Überraschungen blieben hier jedoch mit einer Ausnahme aus. Diese positive Überraschung lieferte ausgerechnet der Trusetaler Nachwuchsspieler Niklas Scharfenberg. Er erspielte in dieser Vorrunge zwei Einzelsiege und qualifizierte sich somit für die Endrunde der besten 32 Spieler. Für den Gastgeber qualifizierten sich weiterhin David Böhm, Erwin Höbelt und Thomas Storch jeweils als Zweitplatzierte in ihren Gruppen. In der KO-Runde konnten Böhm und Storch durch jeweils noch ein Spiel siegreich gestalten und so in die Runde der besten 16 Spieler einziehen. Hier war dann für beide Endstation. Böhm unterlag hier dem Schwarzaer Spitzenmann Martin Bindriem in drei Sätzen. Storch forderte den amtierenden südthüringer Meister Atze Schulz bei seiner knappen 1:3 Niederlage voll.

Im Viertelfinale unterlag der oftmalige Turniersieger Jörg Leutbecher gegen Roman Lankisch nach knappem Spielverlauf mit 1:3 Sätzen. Der Leimbacher Schulz unterlag in dieser Runde dem gut aufgelegten Falk Stuhlmacher (Jena) mit 1:3. In einem Spiel mit vielen attraktiven Ballwechseln unterlag der Schmalkalder Andy Vierling dem zweiten Jenaer in dieser Runde, Rene Wolf, mit 2:3. Christoph Unkart ( Leimbach) musste nach guter Leistung Martin Bindriem zu dessen 3:2 Erfolg gratulieren. Somit verblieb mit dem Schwarzaer nur noch ein Vertreter aus dem südthüringer Verband im Einzelturnier. Im Halbfinale Kreuzten Bindriem und Lankisch die Klingen. Lankisch führte hier mit 2:0 Sätzen. Bindriem verkürzte auf 1:2 und führte im vierten Satz mit 10:8. Er bekam diese Führung aber nicht durch. Er verlor 1:3 und belegte somit den 3. Platz. Im zweiten Halbfinale kam es zu einer reinen Jenaer Partie. Hier bezwang Rene Wolf Falk Stuhlmacher mit 3:2.

Im Finale siegte R. Lankisch nach spannendem Spielverlauf mit 12:10 im Entscheidungssatz und trug sich zum erstmals in die Trusetaler Siegerliste ein.

Das Doppelturnier nahmen 25 Paarungen auf. Im Halbfinale kam es zur Paarung zwischen Leutbecher / Schneider und den Leimbachern Unkart/ Anders. Der 3:0 Sieg von Unkart/ Anders viel überraschend klar aus. Das zweite Halbfinale brachte eine Überraschung. Mit der Paarung Andreas Schulz / Franziska Reith war hier eine der besten Frauen aus der südthüringer TT-Szene vertreten. Gegen die beiden Einzelfinalisten Lankisch /Wolf mussten sie sich jedoch nach gutem Spiel mit 1:3 geschlagen geben. Im Finale setzte sich dann die Leimbacher Paarung Unkart/ Lankisch mit 3:1 durch.

Bei der Siegerehrung zum Abschluss erhielten alle Sieger und Platzierten Urkunden und Pokale sowie hochwertige Preise. Auch das Weihnachtsturnier 2012 war wieder ein besonderes Highlight für alle Teilnehmer und dem gastgebenden Verein, dem TTV 04 Trusetal-Brotterode.

Thomas Storch, 02.01.2013

Platzierungen

Einzelturnier:
1. Roman Lankisch ( Sachsenanhalt)
2. Rene Wolf ( Jena)
3. Martin Bindriem ( Schwarza)
3. Falk Stuhlmacher ( Jena)
 
Doppelturnier
1. Christoph Unkart/ Sebastian Andres ( Leimbach)
2. R. Lankisch/ R. Wolf (Francke/ Jena)
3.J. Leutbecher/ St. Schneider ( Margretenhaun/ Hessen)
3. A. Schulz/ F. Reith ( Leimbach)

Nachfolgend noch einige Impressionen vom Turnier:
 

das Teilnehmerfeld zu Beginn


Thomas, Ralf und Günter eröffnen das Turnier





 



































die Finalbegegnung: R. Wolf - R. Lankisch











die Sieger der Einzelkonkurrenz


die Bestplatzierten des Doppelwettbewerbs

 

 
  Heute waren schon 3 Besucher (27 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=