TTV 04 Trusetal Brotterode
  Neuhaus- Schierschnitz - TTV 04
 
SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz – TTV 04 Trusetal- Brotterode  9:2

Zum Saisonauftakt hatte der Aufsteiger TTV 04 Trusetal-Brotterode gleich die weiteste Reise der Spielserie nach Neuhaus-Schierschnitz anzutreten. Als klarer Außenseiter angereist wollte die Mannschaft des TTV 04  die fast unvermeidliche Niederlage gegen den zweitplatzierten der letzten Saison in Grenzen halten. Mit der 2:9 Niederlage gelang das vom reinen Ergebnis her  nicht. Mit guten und vielen knappen Spielen, auch wenn es meist Niederlagen waren, verkaufte sich die Mannschaft des Aufsteigers bei einem der Staffelfavoriten trotz der klaren Niederlage achtbar.
Die Serie der knappen Niederlagen begann schon mit den beiden ersten Doppeln. Sowohl E. Höbelt/S. König als auch Th. Storch/D. Böhm spielten sich gegen die starken Gastgeberdoppel bis in den Entscheidungssatz. Beide mussten aber dann  in der Verlängerung unglücklich die Segel streichen und ihren Gegnern zu knappen Siegen gratulieren. Im dritten Doppel sorgten dann 
A. Messerschmidt/Ch. Münch mit einem 3:0 Erfolg für den ersten Punkt der Gäste. 
Im ersten Paarkreuz hatten dann D. Böhm und Th. Storch keine wirkliche Chance ihre Spiele zu gewinnen. Beide unterlagen nach ansehenswerten Spielen  0:3. Die Serie der knappen und unglücklichen Niederlagen setzte dann A. Messerschmidt fort.  Auch er unterlag seinem Gegner im Entscheidungssatz in der Verlängerung. E. Höbelt hatte in seinem Spiel beim 0:3 keine Chance. Im hinteren Paarkreuz verlor  Ch.  Münch den ersten Satz ebenfalls knapp mit 18:20. Im weiteren Verlauf wurde es dann aber eine klare 0:3 Niederlage. 
S. König legte im ersten Satz los wie die Feuerwehr und überrollte seinen Gegner mit 11:1 . Im weiteren Spielverlauf spielten sich die Kontrahenten bis in den 5. Satz. Auch hier reichte es für die Gäste wieder nicht zum Sieg.  Th. Storch steigerte  sich in seinem zweiten Spiel und holte mit seinem 3:1 Erfolg den zweiten Punkt für den TTV 04. D. Böhm kämpfte am Nebentisch um jeden Ball. Mit seinem Abwehrspiel zwang er seinen Gegner auch bis in den Entscheidungssatz. Aber auch hier ging der Satz und somit das Spiel mit 11:9 an die Gastgeber und die klare 2:9 Niederlage stand  für den Aufsteiger zu Buche.  Trotz dieser Niederlage verkaufte sich der TTV 04 sehr gut. Auch von den Gastgebern erntete die Mannschaft viel Lob für die spielerische Leistung, auf der aufgebaut werden kann. Der Weg zum angestrebten Klassenerhalt wird aber schwer und lang!

Thomas Storch, 29.08.11

 
TTV 04:Thomas Storch 1; David Böhm ; Erwin Höbelt; Andre Messerschmidt 0,5; Sebastian                       König , Christian Münch 0,5; 
Gastgeber: Stefan Göppner 1,5; Heiko Damm 2,5; Florian Geier 1 ; Herbert Rögner 1,5; 
Albert Pötzinger 1,5; Constantin Brückner 1;
 
  Heute waren schon 4 Besucher (10 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=